Fruchtbarkeitsmassage

 

Erlernen der Fruchtbarkeitsmassage nach Birgit Zart

Die Fruchtbarkeitsmassage ist eine sehr sanfte naturheilkundliche Therapie, die durchaus auch als Laienmassage und Mittel zur Selbsthilfe für Frauen mit Menstruationsbeschwerden

  • Unregelmäßigem Zyklus
  • Hormonschwankungen (auch in den Wechseljahren)
  • Kinderwunsch

geeignet ist.

Betroffene Frauen können sich von einer lieben Freundin, einer ebenfalls betroffenen Frau oder ihrem Partner massieren lassen. Oft hilft in den oben genannten Fällen schon allein die Zuwendung.

Die Massagetechnik wurde in London von Dr. Gowri Motha entwickelt, die dort ein Kinderwunschzentrum betreibt. Dr. Gowri Motha beobachtete immer wieder bei ihren Patientinnen, dass trotz aller Bemühungen selbst eine künstliche Befruchtung fehlschlug und Paare kinderlos blieben.

So machte sie sich auf die Suche nach einer Lösung und lernte Joseph Stevenson’s Methode “Creative Healing” kennen. Creative Healing verbindet Massagen mit der Arbeit an Reflexzonen – so auch an den Reflexzonen der Gebärmutter, der Eierstöcke und an weiteren Reflexzonen der weiblichen Fortpflanzungsorgane. Diese Reflexzonen nannte er “Reflexzonen der Fruchtbarkeit”. Dr. Gowri Motha erlernte die Methode und begann, diese an Ihren Patientinnen anzuwenden und zu testen. Dabei begann sie ein Jahr vor der geplanten künstlichen Befruchtung mit dem Massagezyklus. Und siehe da: 60 % der so behandelten Patientinnen wurden auch ohne künstliche Befruchtung schwanger.

Birgit Zart, die Vorreiterin der alternativen Kinderwunschtherapie, hat diese Massagetechnik in ihrer Praxis übernommen und ausführlich in ihrem Buch „Fruchtbarkeitsmassage, Der sanfte Weg zur Empfängnis“ beschrieben.

Kinderwunschfrauen und -paare sind herzlich willkommen.

Wir werden uns diesem sanften Weg an diesem Abend ausführlich widmen.

Fruchtbarkeitsmassage

Termine auf Anfrage

€ 200,- / Paar
Anmeldung unter info(@)praxis-panta-rhei.net

Corneliusstraße 12  •  80469 München